Wie sich
360° Berlin
anfühlen.

Rund um’s Projekt SCHOENEGARTEN

Zuhause, wo die Stadt sich neu erschafft

Schoenegarten Central Berlin liegt ganz nahe an der geographischen Mitte Berlins. Der Kiez an der Kurfürstenstraße hat viel Wandel erlebt und erfährt gegenwärtig einen Aufschwung als Wohnort – mit der Zwölf Apostel-Kirche als Mittelpunkt. Hier, in unmittelbarer Nähe von Schoenegarten, entstehen weitere exklusive Adressen: direkt westlich der Kirche etwa das Stadthaus „Carrée Voltaire“ und, nur wenige Minuten entfernt in der Kurfürstenstraße 142, ein weiterer architektonisch ambitionierter Neubau. Nördlich von Schoenegarten in der Genthiner Straße wurde das Projekt Genthiner Straße 40 entwickelt, das sich durch seinen urbanen Loftcharakter auszeichnet. In den vergangenen Jahren sind nahezu 500 neue Wohnungen auf hohem baulichen Niveau entstanden – ein Frischekick für die Nachbarschaft.

Die neuen Bewohner von Schoenegarten werden hier unter Bäumen spazieren, ihren Café im Freien trinken, in kleinen Läden Nachbarn treffen und auch auf ihren Balkonen und Terrassen des Wohnensembles die Sonne genießen können.

Weitere Informationen zur Lage

Unverbindliche Visualisierung

Unverbindliche Visualisierung

Unverbindliche Visualisierung

Potsdamer Straße im Visier.

Die Potsdamer Straße hat viel erlebt und in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts auch Krisen durchgemacht. Heute zieht sie wieder Kreative aus Kunst, Mode und Design an. Und so kann man höchst kurzweilig durch die Welten bummeln. Mit einem Kaffee am Morgen zum Beispiel – im „Zimt und Zucker“, dem prächtigen Café mit Jugendstilornamenten an den Wänden. Fünf Galerien zeigen außerdem in den benachbarten Mercator-Höfen Kunst, und der Designer Andreas Murkudis ist mit seinem Showroom ein Ziel für Fashionistas. Im Restaurant Galvet weiter nördlich am Landwehrkanal speist man gehoben – auch im Wortsinn, denn von der 8. Etage des Hauses an der Potsdamer Straße geht der Blick weit in Richtung Potsdamer Platz. Ebenfalls eine begehrte Adresse an der Potsdamer Straße: Das Restaurant Panama in hellem, lässigen Ambiente und moderner Küche, die internationale Einflüsse aufnimmt.

An der Bülowstraße wird es bald einen bedeutenden Neuzugang im Quartier geben. Im Sommer 2020 bezieht Sony seine neue Deutschlandzentrale in den Räumen des Neubaus „Wirtschaftswunder“.

In der Mitte liegt die Vielfalt

Zentraler geht es nicht.

Im Norden Tiergarten, im Süden Schöneberg und in der Mitte: SCHOENEGARTEN. Zentraler geht es nicht. Schoenegarten, das ist die Schnittstelle zwischen Tiergarten und Schöneberg, und hier genau addieren sich die Vorzüge der beiden gewachsenen Bezirke.

Von Schoenegarten gelangt man schnell zum KaDeWe, zum Kulturforum mit Philharmonie, Gemäldegalerie und Nationalgalerie sowie zum Potsdamer Platz mit vielen Einkaufs- und Entertainmentangeboten. Die City-West mit dem Kurfürstendamm ist nicht weit, und zur Friedrichstraße sind es mit der U-Bahn nur 10 Minuten. Zwei U-Bahnlinien und zahlreiche Busse führen vom Wohnort in alle Himmelsrichtungen.

Das Projekt entdecken

Unverbindliche Visualisierung

Unverbindliche Visualisierung

Unverbindliche Visualisierung

Überzeugen Sie sich selbst von der Lage.

Klicken Sie auf die Kategorien, um eine Umkreissuche auszulösen.

Kontakt